Das Phänomen „Zeit“ auf der Bühne

Mit dem Faktor „Zeit“ lässt sich im Theater wunderbar experimentieren. „Zeit“ ist eine eigene Dimension, mit der die Aussage einer Szene auf ganz besondere Weise wiedergegeben, ergänzt und beeinflusst werden kann.

Welche Arten von Zeit es gibt und wie sie bearbeitet werden können zeigt diese Übersicht. Die Beispiele dazu sind eine ganz persönliche Auswahl von Stücken, die ich selbst gesehen habe.

Das Phänomen „Zeit“ auf der Bühne weiterlesen

Die Stimme als Instrument – Texte gestalten wie die Profis

Die Stimme lässt sich wie ein Instrument schulen, und auch das gehört zum Schauspielunterricht.

Hier könnt ihr die Grundlagen des Stimmtrainings kennen lernen und üben, Texte zu gestalten wie die Profis.

Aber auch im täglichen Sprechen ist es hilfreich, bestimmte Techniken für eine gute Atmung, deutliche Aussprache und angemessenes Tempo zu kennen. Das haben wir ja schon von Mehrabian gelernt:

Erinnert ihr euch an die 38%?

Mehrabian-Kreis
vgl. Albert Mehrabian, Professor für Psychologie an der University of California (UCLA), Silent messages, Wadsworth, Belmont, California, 1971

Die „38“ in der berühmten Zahlenfolge 7 – 38 – 55 steht für die Bedeutung von Stimme und Sprache bei der Vermittlung einer Botschaft. 1967 entdeckt und in den nächsten Jahrzehnten grundsätzlich immer wieder bestätigt, schreibt die Mehrabian‐Studie neben der Körpersprache der Stimme einen hohen Einfluss auf die persönliche Wirkung zu.

Sprecherziehung/ Stimmtraining – wie geht das?

Schauspielerinnen und Schauspieler üben im Fach Sprecherziehung die Grundlagen von Atmung, Stimmvolumen, Resonanz. Anhand von Lauten, Worten, Sätzen und Übungstexten erproben sie in der gesamten Ausbildung und darüber hinaus täglich das technische Handwerkszeug: Artikulation, Modulation, Tempo, Pausierung, Rhythmus, Betonung. Die Stimme kann als Instrument gestimmt werden – mit Technik und Kontinuität. Das lohnt sich – mindestens zu 38%!

Grundsätzlich ersetzt dieser Beitrag aber keinesfalls einen Unterricht mit professionellen Sprecherzieherinnen und Sängern! Richtige Atmung, korrekte Aussprache, beherzte Lautstärke kann nur eine qualifizierte Lehrperson im direkten Kontakt vermitteln!

Ich zeige hier auf, welche Schritte ich selbst in meinen Kursen zum Sprechtraining unternommen habe, um meine erwachsenen „Schülerinnen und Schüler“ an eine starke und natürliche Vortragsweise heranzuführen. Zu den vorgestellten Übungen gebe ich selbst einige Beispiele, indem ich verschiedene Texte selbst spreche.

Die Stimme als Instrument – Texte gestalten wie die Profis weiterlesen